Damen: FC Mels – FCC 8:0

Damen: FC Mels – FCC 8:0

Klatsche für FCC-Damen in Mels

Am letzten Sonntag wurden die FCC Damen in Mels in Empfang genommen. Die ungewohnt hohen Temperaturen und das Country Fest am Abend zuvor machten der Mannschaft ziemlich zu schaffen.

Bereits in der ersten Minute gelang dem FC Mels ein Schuss aufs Goal, welcher jedoch von Vanessa Ferreira abgewehrt wurde. Das erste Tor fiel kurz darauf in der zweiten Minute. Der FC Celerina spielte gegenüber den Gegnerinnen zu wenig aggressiv, weshalb diese in der fünften Minute auf 2:0 erhöhen konnten. Die Celerinerinnen kamen nicht richtig ins Spiel, worauf der FC Mels in der 24. Minute um ein weiteres Tor erhöhte. In der 25. Minute flankte Nadia Clalüna den Ball vors gegnerische Tor, doch leider war niemand dort, um diese Chance zu nutzen. Die Gastgeber nutzten in der 31. Minute eine weitere Gelegenheit und verwandelten einen Schuss zum 4:0. Fünf Minuten vor Pause unterlief dem FC Celerina ein Verteidigungsfehler, worauf der FC Mels das Resultat gar auf 5:0 nach oben korrigierte.

Nach der Pause versuchten die FCC Damen das Spiel zu wenden. In der 50. Minute kam es zu einer kuriosen Situation: Gabriela Giovanoli nahm offenbar die Position des Goalies ein und wehrte einen Schuss der Gegnerinnen mit den Händen ab. Der Schiri pfiff einen Penalty, welchen der FC Mels ins Tor versenkte. In den Folgeminuten wechselte der Ball den Besitz immer mal wieder und das Spiel war fortan etwas ausgeglichener. Dennoch konnte der FC Mels in der 76. und 86. Minute zwei weitere Tore erzielen und beendete die Partie mit 8:0 für sich.

Schlussfolgernd lässt sich sagen, dass der FC Mels dem FC Celerina in absolut allen Belangen überlegen war. Nun gilt es diese Niederlage abzuhaken und sich aufs nächste Spiel zu konzentrieren. Dieses findet am nächsten Sonntag, 14. Oktober um 14:00 Uhr in Celerina gegen Balzers statt.

 

Tore:
1:0 (2. Min.), 2:0 (5. Min.), 3:0 (20. Min.), 4:0 (31. Min.), 5:0 (40. Min.), 6:0 (51. Min.), 7:0 (76. Min.), 8:0 (86. Min.)

 

Für den FC Celerina spielten:
Vanessa Ferreira, Simona Schellenberg, Gabriela Giovanoli, Giulia Mercuri, Ladina Badertscher, Rebecca Brütsch, Mariana Oliveira, Romana Oswald, Annigna Tschumper, Nadia Clalüna, Giulia Marksteiner, Annika Wyss, Amanda Clalüna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.