Damen: FC Flums – FCC 1:0

Damen: FC Flums – FCC 1:0

Erstes Spiel der Saison endet mit Niederlage

Nach der langen Winterpause reisten die Damen des FC Celerina am letzten Sonntagmorgen zum ersten Spiel der Rückrunde nach Flums. Zum ersten Mal durften sie wieder den Rasen unter den Füssen spüren.

Anfangs musste man sich noch auf beiden Seiten organisieren. In der 9. Minute erspielten sich die Gegnerinnen ihre erste Torchance, welche jedoch verfehlt wurde. Der FCC liess sich das nicht gefallen und erarbeitete sich drei Minuten später eine Torchance, die jedoch auch nicht genutzt werden konnte. Wenig später wurde FCC-Kapitänin Gabriela Giovanoli im Strafraum gefoult, aber der Schiedsrichter entschied nicht auf Elfmeter. In der 26. Minute kam Flums wieder bis vors Tor, aber Torhüterin Vanessa Ferreira konnte den Schuss gut abwehren. Die Celerinerinnen liessen nicht locker. Sie wollten unbedingt den Führungstreffer erzielen, um Ruhe ins Spiel zu bringen. Der FC Celerina erarbeitete zwei gefährliche Möglichkeiten, aber beide Schüsse wurden abgewehrt. Erst kurz vor der Pause wurde es wieder brenzlig in beiden Strafräumen. Zunächst schoss Flums zwei Freistösse am Tor vorbei. Dann tankten sich zunächst Gabriela Giovanoli und dann Giulia Mercuri durch die gegnerische Verteidigung, aber die Torhüterin wehrte jeweils erfolgreich ab.

Die Damen des FC Celerina starteten motiviert und sichtbar engagiert in die zweite Hälfte. Kurz nach dem Wiederanpfiff bediente Amanda Lüthi mit einen klugen Pass Gabriela Giovanoli, die alleine vor dem Tor auftauchte, doch auch diese Chance wurde von der starken Torfrau zu Nichte gemacht. Beide Teams spielten sehr offensiv und kamen laufend zu Möglichkeiten. Das erste Tor war längst fällig geworden und es waren die Gastgeberinnen, die durch einen unhaltbaren Schuss mit 1:0 in Führung gingen. Der FCC konterte sofort mit einen perfekten Pass von Simona Schellenberg auf Annigna Tschumper, doch ihr Schuss flog knapp am Pfosten vorbei. Bis zum Schlusspfiff hätten die Celerinerinnen noch weitere Möglichkeiten gehabt auszugleichen, doch der Ball wollte nicht ins Tor landen und die Partie endete mit einer 1:0-Niederlage.

 

Tor:
1:0 (71. Min.)

Der FC Celerina spielte mit:
Vanessa Ferreira, Jennifer Scantlebury, Flavia Künzler, Ariane Affolter, Simona Schellenberg, Rebecca Brütsch, Gabriela Giovanoli, Amanda Lüthi, Chiara Barandun, Annigna Tschumper, Ladina Clalüna, Giulia Mercuri, Marlene Ott

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.