Damen: FC Balzers – FCC 1:3

Damen: FC Balzers – FCC 1:3

Auswärtssieg für die Damen des FC Celerina

Für das zweitletzte Spiel der Herbstrunde reisten die Damen des FC Celerina vergangenen Sonntag nach Balzers. Bei schönem Herbstwetter startete das Spiel in der ersten Minute mit einem Angriff der Engadinerinnen, welcher jedoch von der Verteidigung gestoppt wurde. Einige Minuten vergingen, bis beide Mannschaften ins Spiel fanden. In der 21. Minute gelang es dann Nadia Clalüna auf Zuspiel von Marlene Ott mit einem flankenähnlichen Schuss das erste Tor zu erzielen. Jetzt griffen die Damen aus Balzers mehrmals an, scheiterten jedoch an unserem Goalie Patrizia Peer oder trafen die Latte. In der 31. Spielminute kam es erneut zu einem Angriff vom FC Balzers, Patrizia Peer parierte, musste den Ball aber abprallen lassen, was die Stürmerin nutzen konnte und somit den Anschlusstreffer erzielte.

Somit stand es 1:1 zur Pause und beide Teams kamen top motiviert zurück auf den Platz für die zweite Halbzeit. Das Ziel war klar, beide Mannschaften wollten Druck machen und somit das Spiel für sich entscheiden. Dies gelang den Gastgeberinnen anfangs besser, sie kamen vors Tor, doch unsere Torhüterin schlief nicht und klärte die Situation. Nach weiteren Versuchen der Heimmannschaft gelang es dem FC Celerina wieder Druck zu machen, leider ohne Erfolg. In der 66. Minute spielte Corina Barandun einen Pass auf Nadia Clalüna, welche endlich zum wichtigen 1:2 treffen konnte. Der FCC ging in Führung und wollte diesen Sieg natürlich nach Hause bringen. Doch auch Balzers machte weiterhin Druck, auch sie wollten mindestens einen Punkt gewinnen. So kam es in der 82. Spielminute zu einem Eckball für die Heimmannschaft, welcher gut ausgeführt wurde, jedoch von der Verteidigung geklärt werden konnte. In der 90. Minute konnte dann das Spiel endlich für den FCC entschieden werden. Nadia Clalüna erzielte nach einem Pass von Simona Schellenberg aus einer Entfernung von etwa 25 Meter ihren dritten Treffer in dieser Partie.

Somit gewann die Mannschaft von Trainer Kurt Rohr auswärts in Balzers 1:3 mit einer guten kämpferischen Teamleistung. Das nächste Spiel findet am 3.11.2019 um 14:00 in Untervaz statt, bevor dann die Winterpause ansteht.

 

Tore:
0:1 (21. Min.) Nadia Clalüna, 1:1 (31. Min.), 1:2 (66. Min.) Nadia Clalüna, 1:3 (90. Min.) Nadia Clalüna

Für den FCC spielten:
Ariane Affolter, Lavinia Angelini, Ladina Badertscher, Corina Barandun, Amanda Clalüna, Nadia Clalüna, Ramona Clalüna, Wanda Compagnoni, Alexandra Costa, Lara Fontana, Gabriela Giovanoli, Noelle Knellwolf, Giulia Mercuri, Marlene Ott, Patrizia Peer, Simona Schellenberg, Carla Walder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.