B-Jun: Turniersieg in Bischofszell

B-Jun: Turniersieg in Bischofszell

test

B-Junioren gewinnen Hallenturnier in Bischofszell

Seit einigen Jahren nehmen die Junioren vom Trainerduo Carlos Rodriguez und Amos Sciuchetti am Hallenturnier in Bischofszell teil. Die Engadiner nehmen die weite Reise nach Thurgau gerne in Kauf, da sie die Gastfreundschaft und die gute Organisation des FC Bischofszell sehr schätzen.

Im letzten Jahr kam das Team bis ins Finale, wo man 2:0 verloren hatte. Nun wollte man die gute Leistung von 2017 übertreffen und alles daran setzen, den Pokal mit nach Hause zu nehmen. Mit Teams aus der Promotion und der Coca Cola-League war aber eine starke Konkurrenz am Start.

Der FCC dominierte die Vorrunde mit vier Siegen aus vier Partien. Bemerkenswert war vor allem die defensive Leistung, da man alle Spiele ohne Gegentore beenden konnte.

Damit qualifizierten sich die Jungs problemlos für das Halbfinale, wo man auf den FC Wängi traf. In einer spannenden Partie erlöste Gafur Jusufi auf Pass von Ammar Jusufi den FCC und sicherte so den erneuten Einzug ins Finale. Dort wartete wieder der FC Appenzell auf die Engadiner, den man ja in der Vorrunde bereits knapp geschlagen hatte. Die B-Junioren steigerten nochmals ihre Leistung und dominierten ihren Gegner nach Belieben. Am Schluss resultierte ein klares 3:0 für den FCC.

Vorrunde:
FCC – FC Zuzwil 1:0 (Conradin Friedrich)
FCC – FC Appenzell 1:0 (Gafur Jusufi)
FCC – FC Will 3:0 (2x Ammar Jusufi, Gafur Jusufi)
FCC – FC Weinfelden-Bürglen 2:0 (Gafur Jusufi, Andre Cunha)

Halbfinale:
FCC – FC Wängi 1:0 (Gafur Jusufi)

Finale:
FCC –  3:0 (Gafur Jusufi, Ammari Jusufi, Conradin Friedrich)

 

Fotos vom Turnier

 

 

Der FC Celerina spielte mit:
Andrea Cunha da Silva, Andre da Silva Martins, Conradin Friedrich, Corsin Häfner, Ammar Jusufi, Gafur Jusufi, Flurin Käch, Altin Kryeziu, Pascal Locher, Sebastian Pfäffli, Sandro Raffa, Mats Wyss

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.